Das Gedenkjahr 2014 - eine Ausstellung

In diesem Jahr jährt sich zum 100. Mal der Beginn der furchtbarsten Katastrophe des 20. Jahrhunderts. Der Beginn des Ersten Weltkrieges. In zahlreichen Veröffentlichungen und Ausstellungen wird darauf Bezug genommen.

Aber es gibt noch andere Ereignisse und Jubiläen, die unsere Gesellschaft oder die Geschichte der Menschheit nachhaltig beeinflussten.

Der LK Ge 12 stellte sich einer Vielzahl von Ereignissen und macht darauf  in einer kleinen Ausstellung im Hauptgebäude aufmerksam.

Hierbei zieht sich die chronologische Spanne der ausgestellten Exponate vom Todestag Karls des Großen 814, der „Vater Europas“, bis hin zum Thema „10 Jahre Facebook-Soziale Netzwerke verändern unsere Kommunikation“.

 

"Das Geheimnis hinter der Bedeutung der Beatles"

Die Beatles waren ohne Frage eine wahnsinnig erfolgreiche Band und sind immernoch aktuell. Doch erst auf den zweiten Blick erkennt man weshalb sie so bedeutend für die Musikgeschichte und vor allem für die Menschen waren. Daher muss man, um deren wahre Wirkung zu erfahren, seinen zweiten Blick in die Boxen werfen, um das "Geheimnis" zu lüften.

Von Isabell Kaiser

D-Day

Die Landung in der Normandie durch die Westalliierten 06. Juni 1944.

100. Geburtstag von Tenzing Norgay - Sieger im Wettlauf zum dritten Pol

Von Daria Debald

Mondlandung 1969

Der Wettlauf zwischen USA und Sowjetunion

Das Projekt soll den Wettlauf zwischen USA und Sowjetunion zur Mondlandung darstellen. Der amerikanische Astronaut auf dem Mond soll darstellen, dass die Amerikaner den Wettlauf durch das Apollo-Programm gewonnen haben, während sich der sowjetische Kosmonaut  auf der Erde befindet. Die amerikanische Rakete stellt ein weiteres Symbol  für den gewonnen Wettlauf der Amerikaner dar. Die jubelnden Amerikaner, die vor der Leinwand mit dem berühmten Satz  von Neil Armstrong :" Ein kleiner Schritt für einen Menschen, ein großer Schritt für die Menschheit " stehen,  sollen die große Aufmersamkeit verdeutlichen, die der Mondlandung 1969 zugekommen ist. Die drei Figuren, die sich um das Fragezeichen versammelt haben, stehen für die Verschwörungstheorien um die Mondlandung.

Von Tim Wengenroth

Der Einmarsch in Polen

Der Beginn des Zweiten Weltkieges am 01. September 1939

Zur Vedeutlichung des Überraschungsangriffes sind die ponischen Soldaten in Formation aufgestellt, sondern im ganzen Land verteilt. Die Sprech- und Denkblasen enthalten wichtige Informationen.

Das größte Netzwerk der Welt-Herzlichen Glückwunsch facebook
Um damls mit den Menschen kommunizieren zu können war viel nötig:
Ein riesiger Computer, ein Starkstromanschluss und ein langes Kabel.
Im Laufe  der Zeit änderte sich alles – das Internet entstand und mit ihm viele Plattformen zur Kommunikation. Viele nutzen es ... mit rund 1 Millarde Usern.

Von Maximilian Morgenstern

Das Wunder von Bern 1954

„Anstöße – Der Erste Weltkrieg in Bildern und Zitaten“

spricht den Betrachter auf einer sehr persönlichen Ebene an.  Dazu wurde bewusst auf die Darstellung der historischen Ereignisse verzichtet und stattdessen ausschließlich Zitate aus Feldpostbriefen und Bilder eingesetzt.

Die Präsentation erfolgt auf zwei Ebenen:

Der QR-Code ist einerseits in chronologischer Abfolge mit prägnanten Bildern und Zitaten unterlegt und verschlüsselt andererseits das bemerkenswerte Zitat des Soldaten Wilhelm Boller (24 Jahre) „Wir waren alt und wussten es nicht.“. Es stammt aus dem Februar 1918, nach 4 Jahren Kriegseinsatz an der Westfront, mit Blick auf die immer jüngeren Jahrgänge, die an die Front kommandiert wurden.

Von Lea Schmidt

Martin Luther King

Martin Luther King – Friedensnobelpreis 1964

90. Todestag von Franz Kafka


Das Modell zeigt Gregor Samsa aus Kafkas Werk 'Die Verwandlung' in dem er seinen Vaterkomplex verarbeitet. Zusatzinfos zum Werk und Leben befinden sich am Käfer selbst.

30 Jahre Tetris

Zwar nicht das erste Computerspiel der Welt, aber das wohl bekannteste.
    Das Werk erinnert am Beispiel Tetris an den immensen Einfluss der Computertechnik
    auf die Entwicklung daer Menschheit und kritisiert den leichtsinnigen Umgang mit selbiger.


Von Peter Kunz

"Operation Walküre"

Auch 70 Jahre nach dem Scheitern des bekannten Stauffenberg-Attentats auf den Führer Adolf Hitler erinnern wir uns an den Mut und die Selbstaufopferung derer, die sich der Unterdrückung aktiv widersetzten.  Von der Planung bis hin zu ihrer Erschießung zeigt das Modell den Einsatz der Verschwörer, der sie zu Nationalhelden machte.

Von Britta Carstensen

Karl der Große

- nicht nur ein Name der 1200 Jahre  überdauert hat -

Der Nachbau der Reichskrone, dem wohl wichtigsten Merkmal eines Königs, veranschaulicht in acht Teilgebieten das Leben Karl des Großen und sein Wirken bis heute. Hinter jeder der acht Platten findet sich ein Steckbrief.

Von Juliana Reusch

Das größte Netzwerk der Welt - herzlichen Glückwunsch facebook

Um damals mit den Menschen kommunizieren zu können, war viel nötig:
Ein riesiger Computer, ein Starkstromanschluss und ein langes Kabel. Im Laufe der Zeit änderte sich alles - das Internet entstand und mit ihm viele Plattformen zur Kommunikation, so auch "Facebook" - mit rund 1 Milliarde User ... .

Von Maximilian Morgenstern

Die I. Olympischen Winterspiele 1924 in Chamonix

Im Bezug auf Teilnehmer, Sportarten und 90 Jahre Winterspiele im Vergleich.

450 Jahre Galileo Galilei (1564-1641)

Das Modell stellt die Planeten unseres Sonnensystems, die zu Lebzeiten Galileis bekannt waren, in einer Anordnung dar, welche dem heliozentrischen Weltbild folgt. Die zugehörige Theorie, welche die Planeten als Körper betrachtet, die die Sonne umkreisen, wurde Anfang des 16.Jahrhunderts von Nikolaus Kopernikus proklamiert und später von Galileo Galilei größtenteils belegt.

Von Marek Schmidt