20 Jahre Gitarren-AG im Konrad-Adenauer-Gymnasium - Emotionen pur!

Kaum zu glauben - seit zwanzig Jahren gibt es die Gitarren-AG am Konrad-Adenauer-Gymnasium und sie ist lebendiger denn je!   

Was Ende der achtziger Jahre unter Leitung von Horst-Dieter Meurer begann, erlebte am vergangenen Freitag seine Fortsetzung als Erfolgsgeschichte. Ganz besonders erwähnenswert ist dabei, dass seit Jahren die Proben und Konzerte von Schülerinnen und Schülern eigenständig organisiert und auf die Bühne der Aula gebracht werden. Dafür stehen natürlich Akteure wie Michelle Blank und Christian Plate, um die herum sich zum Jubiläumskonzert vorwiegend "frische" Ehemalige des Abiturjahrgangs 2009 einfanden. Von Beginn an fesselten Michelle und Deborah Kehr mit ihren Versionen von Songs der Corrs, von Juli und weiteren Höhepunkten anspruchsvoller Popmusik ihr Publikum.

Als "special guest" begeisterte Antje Bornemeier, Abi 2008, mit der für sie typischen Präsenz, in einem Duett mit Michelle Blanck, das Publikum .Durchgängig zeigten sich die Instrumentalisten von ihrer besten Seite, denn die durchweg gelungenen Arrangements verlangten ihnen alles an musikalischer Präzision und perfektem Timing ab. Neben Christian glänzten hier die "Neuen" wie Lukas Loos, Jan-Niklas Engel (g) und Timea Kehr (perc), und natürlich Jan-Hendrik Becher (dr), Jonas Benner, Nico Russ, Nils Lehnhäuser und Lars Ofterdinger (g).

Und wie immer in den letzten Jahren - mit der neuen "Kleinen Gitarren-AG" präsentierte Christian beeindruckende Talente aus der Mittelstufe mit ihrer viel versprechenden Sängerin Alisa Lauf, die noch auf der Suche nach einer zukünftigen Leiterin oder einem Leiter sind - beim erkennbaren Engagement bestimmt eine lohnende Aufgabe!

Für andere "lohnte" sich dieser Abend schon jetzt: In bester Tradition spendete die Gitarren-AG den Erlös des Abends den "Clown-Doktoren", die Kindern in Krankenhäusern der Region den Aufenthalt dort durch ihre Lach-und-Spaß-Therapie ein kleines bisschen leichter aushalten lassen.