13.-14.06.2013: Der "Discovery Truck" zu Besuch am Konrad-Adenauer-Gymnasium

Am Mittwochnachmittag wurde die Einfahrt zum unteren Schulhof des KAG zum Schauplatz einer fahrerischen Meisterleistung.

Am Mittwochmachmittag wurde die Einfahrt zum unteren Schulhof des KAG zum Schauplatz einer fahrerischen Meisterleistung: Der „Discovery Truck“ der Uni Groningen passte gerade eben durch die Einfahrt und parkte samt elektrischem Begleitfahrzeug (Opel Ampera) zwischen Nebengebäude und Pavillon.

Das geräumige Innere des Sattelaufliegers bot etwa 25 Experimentierplätze sowie modernste Bildschirmtechnik für Präsentationen.

http://www.youtube.com/watch?v=-pC_Z3GUW88

 

Unter der Leitung von Herrn Dr. T.A. Theo Jurriens fanden dort Donnerstag 13.06. und Freitag 14.06. spannende Schülerversuche statt:

Die Klassen 9a, 9b, 9c, 9e & 10d bauten mit den begleitenden Lehrkräften (Herr Brockamp, Herr Janssen, Herr Keller, Herr Seiffner, Herr Rappen, Herr Schilling, Frau Niepel) eine organische Solarzelle aus einfachen Bauteilen, die eine Spannung von knapp 1 Volt lieferte!

http://www.youtube.com/watch?v=JGlf5Am_w8A

Zwei Leistungskurse der Jahrgangsstufe 11 beschäftigten sich zusätzlich mit Wildgänsen (Bio LK Frau Dietze von Keitz) bzw. maßen die Lichtgeschwindigkeit anhand von Käse-Brandflecken in der Mikrowelle (Physik LK Herr Tischbein).

Die Multimedia-Austattung des Trucks machte zusammen mit der kompetent-unkomplizierten Art von Herrn Jurriens sichtlich Eindruck auf alle Beteiligte, sodass wir uns jetzt schon auf einen erneuten Besuch im nächsten Jahr freuen!

Jörg Brockamp für die FS Physik

Weitere Bilder