• Fassade Nebengebäude

  • Grafiti

  • Fassade Hauptgebäude 2

  • Fassade Nebengebäude 2

  • Mikroskopie

  • Fassade Hauptgebäude

Jahrestage: Ereignisse, die die Welt bewegten

Der Arabische Frühling

Der Arabische Frühling, welches mein Projekt vorstellt, ist eine Reihe von Protesten, Aufständen und Revolutionen in der arabischen Welt um das Jahr 2011. Allgemeine Informationen zu den Protesten sowie zu einzelnen Ländern, welche durch Schnüre mit einer Karte Nordafrikas verbunden sind, kann man auf meinem Display vorfinden.

Johannes Kepler

Anlässlich des 450. Geburtstag des deutschen Astronoms und Mathematikers Johannes Kepler, geboren 27. Dezember 1571, greift dieses Projekt zunächst seine Biografie und wichtigsten Erfolge auf. Im Vordergrund stehen die Keplerschen Gesetze, anschaulich an unserem Sonnensystem dargestellt.

80 Jahre Angriff auf Pearl Harbor von Marian Kloft

Mein Projekt thematisiert den Angriff durch das Kaiserreich Japan auf den amerikanischen Militärstützpunkt Pearl Harbor auf Hawaii vom 7. Dezember 1941, welcher einen Wendepunkt im Zweiten Weltkrieg markierte. In den beschrifteten Kartons sind allgemeine Informationen, Aspekte zur Bedeutung und den Folgen von Pearl Harbor sowie zum Denkmal, welches man heute besichtigen kann, zu finden. Dem Exponat liegt eine Fernbedienung bei, mit welcher man durch das Drücken von ,,ON” den attackierten Hafen brennen lassen kann. Die angeflammten US-Flaggen verdeutlichen das Trauma des Ereignisses für die Amerikaner.

9/11 2001

Meine Kreativarbeit stellt die Terroranschläge des 11. Septembers 2001 dar. An diesem Tag wurden in den USA vier Flugzeuge entführt, die anschließend symbolkräftige Gebäude trafen beziehungsweise treffen sollten. Die Zerstörung der Twin Towers wird in meinem Projekt hervorgehoben, da dies von den meisten Menschen mit 9/11 in Verbindung gebracht wird. Die Folgen dieser schrecklichen Attentate sind auch heute noch spürbar.

Der Glaspalast in München

Das Modell veranschaulicht grob den Aufbau des Glaspalastes. In echt war er noch viel imposanter (was auf den abgedruckten Bildern zu erkennen ist). Die Grünfläche stellt den botanischen Garten dar.

John F. Kennedy

Anlässlich des 60. Jahrestages des Amtsantritts von John F. Kennedy im Jahr 1961, ist dieses Projekt ein Puzzle vom Gesicht des ehemaligen US-Präsidenten. Zu jedem Puzzleteil findet sich ein politischer Erfolg oder ein kurzer Fakt zu Kennedys Präsidentschaft.

Atomunfall Tschernobl

Vor 35 Jahren, am 26. April 1986, kam es um 01:23 im Reaktor-Block 4 des Atomkraftwerks Tschernobyl, in der Nähe der ukrainischen Stadt Prypjat, zu dem ersten Ereignis in der Kategorie ,,katastrophaler Unfall”. Das Modell stellt das Kernkraftwerk mit dem zerstörten Reaktor dar, wobei man innerhalb der der Gebäude Informationen zu dem Ereignis entnehmen kann. Die Explosion führte zu massiven globalen Problemen durch die freigesetzte Radioaktivität, welche bis heute Regionen in der Ukraine und in Weißrussland, aber auch Teile Europas betrifft und stärkte gleichzeitig damit das Bewusstsein für die drohende Gefahr durch Atomkraftwerke.

Ferdinand Magellan

Das Kreativprojekt unter der Treppe thematisiert die erste Weltumseglung, die vom Seefahrer Ferdinand Magellan initiiert wurde. Bei diesem Projekt wird auf das Jahr 1521 Bezug genommen, dem Todesjahr Magellans. Um dieses historische Ereignis anschaulich zu gestalten, habe ich mich entschieden, ein Schiffsmodell zu konstruieren. Dabei handelt es sich um das Schiff, das als erstes die Welt umsegelte.

Das Deck des Schiffes ist abnehmbar und man findet darunter Detailwissen zur 1.Weltumseglung. Überblickswissen erhält man beim Betrachten der Plakate an der Stellwand daneben.

Unternehmen „Barbarossa“

Vor 80 Jahren startete mit dem Angriff der Wehrmacht auf die Sowjetunion das sogenannte "Unternehmen Barbarossa". Auf einer Box findet ihr entsprechende Informationen zu dem Thema. Zunächst könnt ihr euch auf den Außenseiten der Box über das Thema Kesselschlachten und über die Sichtweise von Hitler und Stalin bezüglich des Angriffs informieren. Im Inneren der Box befindet sich ein kleiner Rundgang, welcher den Verlauf des Ereignisses veranschaulichen soll.

Der Eichmann-Prozess

Der Eichmann - Prozess von 1961 ist auf zwei Plakaten dargestellt. Ersteres gibt eine Beschreibung von der Biografie Eichmanns, seiner Rolle in der Einlösung und dokumentiert den Verlauf des Prozesses. Die Informationen finden sich auf der Innenseite von Karten, an deren Außenseite verschiedene Fotos zu sehen sind. Außerdem befindet sich an einem - an Plakat festigten - Pappkasten eine Sammlung an Zitaten von Adolf Eichmann.  

Das zweite Plakat informiert über die Öffentliche Aufnahme und die Folgen des Prozesses, ebenfalls mit Info - Karten und Fotos.  

200. Todestag von Napoleon Bonaparte – Ein Mann zwischen Hass & Faszination

Der lebensgroße Nachbau Bonapartes symbolisiert einen entscheidenden Wendepunkt in der Geschichte, namentlich den “Code Civil”, womit der Kaiser der Franzosen als Überbringer des Modernen fungiert. Gleichzeitig gilt er jedoch als machtversessener Eroberer, womit diese Ambivalenz Bonapartes deutlich wird. Doch eines ist sicher, er bleibt für immer unvergessen!

Der Nachbau Bonapartes birgt einiges zu entdecken. Neben der beleuchteten Öffnung auf der Höhe seines Herzens, wo seine größte Errungenschaft, sein Herzensprojekt, der Code Civil zu sehen ist, ragt in Bauchhöhe sein Magen hervor, was seine mögliche Todesursache, nämlich Magenkrebs, symbolisieren soll. Auf der Rückseite der Figur entdeckt man eine weitere Öffnung, die durch seine zerrissene Uniform hervorblickt, die für seine bröckelnde Macht stehen soll. In dieser Öffnung kann man die angedeuteten Wellen von St. Helena sowie ein Kreuz erkennen. Seine Hände wurden mit marmorierten Akzenten versehen, welche sich auf folgendes Zitat Heines beziehen: “Napoleon ist nicht von dem Holz, woraus man Könige schnitzt – er ist von jenem Marmor, woraus man Götter macht". Des Weiteren ist Bonaparte mit einem Schwert, welches für seine Expansion steht sowie einer prächtigen Krone bestückt. An dieser Krone findet man einige Blutflecken sowie ein kleines Kreuz. Dies soll die gewaltsame Machtergreifung sowie seine Selbstkrönung symbolisieren, da Bonaparte dem Papst die Krone entrissen hat, um sich selbst zu krönen. Das Highlight der Figur bildet die kleine Öffnung auf seinem Hinterkopf, durch welche man einen Einblick in Bonapartes Gedankenwelt erhält, um zu begreifen, was für ein Mensch Napoleon Bonaparte wirklich war.

Von Lisa Weisser

150 Jahre Rosa Luxemburg

Meine Kreativaufgabe beschäftigt sich mit dem 150. Geburtstag Rosa Luxemburgs. So sollen auch jüngere Schülerinnen und Schüler einen kurzen Einblick in ihr interessantes und für die deutsche Geschichte wichtiges Leben erhalten. Das Quiz soll helfen, sich die gewonnenen Infos besser einprägen zu können.

Christoph Kolumbus

Der berühmte Seefahrer Christoph Kolumbus, entdeckte auf der Suche nach einem Seeweg nach Indien, den Kontinent Amerika im Jahre 1492. Zu Ehren seines 570. Geburtstages, soll dieses Projekt wichtige Information über Kolumbus und seine Entdeckung sowohl auch die Folgen dieser darstellen.  

60 Jahre Mauerbau

Mein Projekt beschäftigt sich mit dem Mauerbau vom 13. August 1961 und dem anschließenden Mauerfall vom 9. November 1989. Auf der in aufrechter Position stehenden Mauer sind auf der einen Seite Daten und Fakten zum Mauerbau zu erkennen und auf der anderen Mauerseite Schlagworte, die die Emotionen der Menschen widerspiegeln. Die grau-weiße Farbgestaltung verdeutlicht die für die Bevölkerung schwere Zeit. Wenn man die beiden Seiten der Mauer nach außen umklappt, erkennt man ebenfalls Fakten und Emotionen, nur diesmal nach dem Mauerfall. Die bunte Farbgestaltung, sowie das Graffiti in der Mitte (welches man heute auf einem erhaltenen Abschnitt der Berliner Mauer finden kann) stehen für den positiven Umschwung und die insgesamt für die Gesellschaft große Bedeutung des Mauerfalls.

Sophie Scholl

2021 würde Sophie Scholl 100 Jahre werden, doch sie starb bereits mit 22 Jahren, genauso wie ihr Bruder Hans Scholl und einige andere Mitglieder der „Weißen Rose“. Mit meinem Projekt wollte ich die Schlüsselszene, die Verteilung der Flugblätter im Lichthof der Münchener Universität, bildlich darstellen.

Um Sophies Instagram-Seite, die Erklärung dieses Projektes und einen Steckbrief von ihr aufzurufen, bitte die QR-Codes mit der Kamera von eurem Handy oder Tablet scannen.