Ehrungen und Anerkennungen zum Schuljahresende 2013

Auch in diesem Jahr sprach die Schulgemeinschaft kurz vor dem Start in die Sommerferien einer großen Anzahl von Schülerinnen und Schülern ihre besondere Anerkennung für herausragende Leistungen und Verdienste aus.

Feierlich umrahmt von künstlerischen Beiträgen der Big Band (unter der Leitung von Frau Kathrin Kloft) und der Theater-AG (die eine Szene aus ihrem aktuellen Stück präsentierte) wurden folgende Schülerinnen und Schüler in der gut besetzten Aula des Gymnasiums in den Bereichen "Sport" und "Musik" geehrt:

Alina Kemmel (6f, Teilnahme an den aktuellen Tanz-Weltmeisterschaften),
Lorenz Lichtenthäler (8a, Rheinland-Pfalz-Meister 4x100 Meter Staffel der männlichen Jugend U 16 und Vize-Rheinland-Pfalz-Meister  im Kugelstoßen mit 11,25m Schüler M 14 sowie Bronze im Weitsprung mit 5,31m Schüler M14), Paul Lichtenthäler (9d, Rheinland-Pfalz-Meister über 3000 m in 9:47, 41 min.) sowie Sarah Rittweger (8b, Regionalmeisterin Akkordeon bei Jugend musiziert, Landesmeisterin in der Landesmeisterschaft Rheinland-Pfalz, 3. Platz unter 81 Akkordeonsolisten in der Kategorie 24 beim Bundeswettbewerb, 9. Platz von 87 Solisten beim Internationalen Akkordeonwettbewerb).

Mit ihrem virtuosen und empfindsamen Akkordeonspiel musizierte sich Sarah Rittweger im Laufe der Veranstaltung in die Herzen der Zuhörer.

Für das erfolgreiche Abschneiden bei den Prüfungen zum Europäischen Computerführerschein (ECDL) wurde Laura Kegler (7b), Leander Künkler (7b), Hannah-Sophie Müller (7b), Joshua Wagner (7b), Anna Sophie Waters (7b),  Florian Fischer (7d), Sven Jergen (7d), Alexander Wall (7d), Nils Bendorff (7e), Yannik Hanz (7e), Melina Baumann (7d), Leon Schneider (7e) und Leon Strunk (7e) gratuliert.

Beim Experimentalwettbewerb für die Klassenstufen 5 bis 10 des Landes Rheinland-Pfalz "Leben mit Chemie" unter der Betreuung von Herrn Zilles und Herrn Dr. Groß) schnitten folgende Schülerinnen und Schüler hervorragend ab:
Jasmin Lindemann (8a, Siegerurkunde), Natascha Ortseifen (8a, Siegerurkunde), Johanna Pethke (8a, Siegerurkunde), Rebekka Dasbach (8b, Siegerurkunde), Elisabeth Heisters (8b, Siegerurkunde), Yannick Wagner (9b, Siegerurkunde) und Hannah Wolf (8a, Ehrenurkunde).

Erfolgreich absolvierten mehrere unserer Schülerinnen und Schüler die 2. Runde des Mathematikwettbewerbs Rheinland-Pfalz: Rebecca Dasbach (8b, 9,5 Punkte), Axel Jung (10d, 9 Punkte) und Fynn Busch (10a, 13,5 Punkte).

Buchpreise erhielten für die erfolgreiche Teilnahme an der 2. Runde beim 5. Landeswettbewerb Physik Sophia Dapprich (10e, 3. Preis) und Pauline Gümpel (9b, 1. Preis).

Jan Zirfas (8b) wurde Schulsieger im Erdkundewettbewerb der 8. Klassen.
Bei DELF schnitten Lisa Farigoule (8b, 99%) und Pauline Gümpel (9b, 98 %) als Schulbeste ab.

Pauline Gümpel war auch beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen erfolgreich als Landessiegerin in Einzelwettbewerben Englisch und Französisch; Herrn Seelbach und Frau Quirmbach wurde für die Betreuung Dank ausgesprochen!

Ein lebendiges Schulleben erwächst auch aus dem besonderen Einsatz von Schülerinnen und Schülern für ihre Mitschüler und für caritative Zwecke.
Die Schulleitung dankte der AGEF (Aktionsgemeinschaft für Entwicklungshilfe und Frieden) für die Organisation eines Spendenlaufs.

Das Fussballturnier der 8. Klassen mit einem Erlös von 1.000 Euro wurde durch die Klasse 8e bereits zum zweiten Mal organisiert. Stellvertretend wurde den Klassensprechern Besarta Mustafa und Lorenz Rübsamen gedankt.

Für ihren vielfältigen Einsatz dankte die Schulleitung auch den Schülertutoren.

Die "Bühnentaucher" Johanna Pethke (8a), Anne Schönberger (8a), Kahraman Güngör (9a), Nils Klöckner (9a), Gottfried Pethke (9a) und Yannic Tatarinowitsch (9a) unterstützten mit ihrem technischen Know-how etliche Schulveranstaltungen in der Aula - auch Ihnen und Herrn Dietze ein großes "Dankeschön"!

Aufgrund ihres Einsatzes für die gewaltfreie Beilegung von Konflikten zwischen Schülern wurden folgenden Teilnehmern der AG „Streitschlichtung“ 2012/13 Urkunden überreicht: Anna-Katharina Baldus, Luisa Held, Fenja Hinrichs, Anna Jäger, Melissa Metz (alle 10a), Celina Böhle, Florian Gros, Anne Heisters, Rita Ketler, Elinas Maaß, Lea Maxaner, Christina Ruß (alle 10b), Cara Hummerich, Anika Hummerich, Maren Ley, Michelle Mahlert (alle 10d), Sophie Niepel, Maren Reitz und Alyssa Schmidt (alle 10e). Anerkennung wurde Ihnen auch für den Einsatz in den Klassen der Orientierungsstufe und beim Projekt "Anders streiten" ausgedrückt.

Für die Vorbereitung der Natur- und Umwelttage wurde den Umweltsprechern gedankt:

Vivien Straub (7b), Lena Fuckert (8c), Christina Werner (8e), Besarta Mustafa (8e), Jennifer Becker (8e), Lea Glittenberg (8a), Natascha Ortseifen (8a), Anna Lena Gangluff (8a), Johanna Pethke (8a), Anne Schönberger (8a), Fabio Steudter (8a), Fynn Busch (10a), Martin Jan Aulmann (10b), Luisa Müller (MSS 12).

Unsere Bibliothekarin Frau Stahl hat durch das Bibliotheks-Helfer-Team umfangreiche Hilfe erfahren: Vivien Straub (7b), Jennifer Bergmann (7c), Tim Schäfer (7e), Leon Strunk (7e), Sebastian Aulmann (8b), Celina Blum (8b), Lena Fuckert (8c), Michelle Kexel (8c), Christina Werner (8e), Marius Mendler (9b), Pauline Lantermann (9d), Nathalie Müller (9d), Sophia Dapprich (9e), Tim Kroll (9e), Ricarda Olberz (9e) und Anna-Lena Wehr (9e).

Für ihren besonders langen Einsatz in der Schulbibliothek wurden Anna-Katharina Baldus (10a, 08.2011 bis 07.2013), Alicia Zimmermann (10a, 08.2010 bis 07.2013), Laura Jung (10b, 08.2009 bis 07.2013) und Anne Heisters (10b, 08.2012 und 07.2013) geehrt.

Aufgrund ihres engagierten Einsatzes für die Schülerschaft im Rahmen der SV-Arbeit wurden Ann-Sophie Künkler, Felix Theis und Alexander Schink gedankt. Das neue SV-Team mit Lukas Hans, Leona Schneider und Felix Theis begleiteten die guten Wünsche der Schulgemeinschaft in die abwechslungsreiche Arbeit im kommenden Schuljahr.

Ein herzliches "Dankeschön" für die gute Zusammenarbeit galt ebenfalls den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Gymnasiums, es wurde von den Mitgliedern der SV ausgesprochen.

Herr Jörg Wengenroth, der Vorsitzende des FFEG (Verein der Freunde, Förderer und Ehemaligen des Konrad-Adenauer-Gymnasiums), überreichte die Geschenke des Fördervereins zur Anerkennung der besonderen Leistungen und Verdienste. Auch ihm und dem Förderverein sei an dieser Stelle herzlich gedankt.

Weitere Bilder