Couragierte Fußballer trafen auf starke Gegner

Unsere Jungenfußballmannschaft traf am gestrigen Montag in der ersten Runde des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ in Selters auf die Mannschaften der IGS Selters und des Evangelischen Gymnasiums Bad Marienberg.

Im ersten Spiel gegen die Badestädter zeigte unsere noch junge und fast in großen Teilen neu aufgestellte Mannschaft eine beherzte Leistung, allerdings reichte es nicht für eine Überlegenheit auf dem Feld. So geriet man zur Pause 0:2 in Rückstand. In der zweiten Hälfte erhöhte die starke Truppe aus Bad Marienberg verdient auf 3:0, bevor Robin Krick nach sehenswerter Vorarbeit von Oliver Völler zum 1:3 Endstand verkürzte.
Im zweiten Spiel des Dreierturniers war unsere Mannschaft klar überlegen, tat sich jedoch schwer, diese Überlegenheit in Tore umzusetzen. Zahlreiche Chancen blieben liegen, bevor erneut Robin Krick das überfällige 1:0 erzielte. Nach der Pause verlief das Spiel besser und druckvoller nach vorne, was auch an der abbauenden Kondition des Gegners lag. In dieser Phase erzielte wiederum Robin Krick das 2:0. Louis Klöckner konnte kurze Zeit später mit kleiner Hilfe des Gegners auf 3:0 erhöhen und danach mit einem platzierten Schuss aus 15 Metern in den rechten oberen Winkel den 4:0-Endstand markieren.
Die letzte Partie des Tages entschied Bad Marienberg mit 4:2 gegen Selters. Damit zieht der verdiente Turniersieger nun in die nächste Runde ein.
Für das KAG spielten:
Jonathan Kloft, Oliver Völler, Matthias Nilges, Philip Schwickert, Benjamin Wisser, Paul Reichelt, Robin Krick, Niklas Abel, Louis Klöckner, Marlon Arnst, Elias Ehl, Hendrik Sökefeld und Nils Horz.