Leon Brinkmann belegt 1. Platz beim Französisch-Vorlesewettbewerb „Moi, je lis en français!“

Beim diesjährigen, von der Fachschaft Französisch ausgerichteten Vorlesewettbewerb „Moi, je lis en français! – Französisch ist leichter als man denkt!“ traten am 5.12.18 zwölf Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 und 8 an, um sich im Vorlesen in französischer Sprache zu messen.

Nachdem die Teilnehmer der Jury – bestehend aus den Französischlehrern Frau Maschel, Herrn Weber und Herrn Kloft – zunächst einen von ihnen im Unterricht und zu Hause vorbereiteten Text präsentiert hatten, erreichten die sieben besten Vorleser die zweite Runde des Wettbewerbs. Ihnen standen nun nur fünf Minuten Vorbereitungszeit unter der Aufsicht von Frau Radermacher zur Verfügung, um einen ihnen gänzlich unbekannten und durchaus kniffligen Text so zu erschließen, dass sie die Jury von ihrem Talent überzeugen konnten.
Auf erfreuliche Art und Weise gelang diese Herausforderung den Schülerinnen Lillith Bär (7b) und Lena Bernbrich (8b), die schlussendlich die Plätze 3 und 2 belegten. Die beste Leseleistung bewies in diesem Jahr Leon Brinkmann (8b), der sich somit verdient den 1. Platz sicherte.
Bei der anschließenden Siegerehrung zeigte sich Herr Bastian, der Organisator des Wettbewerbs, hocherfreut über die beeindruckenden Leistungen aller teilnehmenden Schüler und konnte jedem Teilnehmer eine Urkunde überreichen. Um den Lesehunger der drei Erstplatzierten auch weiterhin zu stillen, warteten auf sie zusätzlich Gutscheine der Buchhandlung LOGO.

Text und Foto: Dominic Bastian