• Banner Schulentwicklung

„Mit Jeans in die Steinzeit“

Nach diesem Motto fand das alljährliche Tagesprojekt aller 7. Klassen vom 20. bis 22.August an unserer Schule statt. Dr Rittweger, Leiter des Mobilen Landschaftsmuseum nahm uns auf eine Zeitreise durch die Steinzeit mit.

Durch die authentisch nachgebauten Ausstellungs- und Gebrauchsgegenstände, den Fellen und Wandmalereien, den Bildern und Schautafeln sowie den Werkzeugen und Waffen verwandelte sich der Klassenraum in eine Wohnhöhle und der Sportplatz in ein Jagdgebiet.

Obwohl viele Schülerinnen und Schüler einiges durch die Kinofilmreihe „Ice Age“ über die Steinzeit wissen, erlebten sie zu Beginn ihres Geschichtsunterrichts, mit welchen Problemen und Alltagsschwierigkeiten die ersten Menschen auf unsrer Erde zu kämpfen hatten.

Durch Schminken mit Erdfarben, dem Tragen von Steinzeit-Kleidung, der Herstellung von Schmuck und Werkzeugen, dem Feuermachen oder dem Mahlen von Korn auf dem Reibestein kamen sie dem Alltagsleben des Steinzeitmenschen näher. Durch das urgeschichtliche Ambiente, die verschiedenen Spielformen sowie der großen Liebe zum Detail, bekamen die Schüler einen lebensnahen Eindruck, mit welchen Tieren, unter welchen Umwelteinflüssen und mit welchen Lebensmitteln „Ötzi“ und seine Zeitgenossen die Erde bevölkert haben.

Fast nebenbei wurde deutlich, wie verschwenderisch die heutige Menschheit mit ihrem Planeten und ihren Ressourcen umzugehen scheint. Nach diesem spannenden und abwechslungsreichen Tag bleibt zu hoffen, dass auch weiterhin das Interesse am Geschichtsunterricht geweckt wurde und sich auch kommende Jahrgänge auf diese Zeitreise freuen können.