• Banner Schulentwicklung

Unsere Klassenfahrt nach Oberwesel

In der zweiten Schulwoche sind wir, die Klasse 6d, montags zusammen mit der Klasse 6c um 8.00 Uhr in Westerburg losgefahren und nach ca. einer Stunde Busfahrt an der Jugendherberge in Oberwesel angekommen. Dort gingen wir zunächst zur nur wenige Minuten entfernten Burg Schönburg hinauf. Wir wurden in Gruppen aufgeteilt und starteten unsere Burgführung. Als erstes durften wir mit einem echten Katapult schießen. Das Ziel des Schusses wurde uns über einen großen Monitor angezeigt.

Dann gingen wir auf eine Aussichtsplattform, von wo aus wir einen tollen Ausblick auf den Rhein hatten. Hier haben wir dann viele Fotos und Selfies gemacht. Einige Zeit später durften wir im Keller der Burg Armbrustschießen, das war eine echte Erfahrung für sich. Am Ende der Führung konnte man sich noch ein Andenken von der Burg Schönburg kaufen.
Anschließend wanderten wir zurück zur Jugendherberge. Dort haben wir zu Mittag gegessen und nachdem wir unsere Zimmer fertig bezogen hatten, trafen wir uns draußen auf dem Spielplatz der Jugendherberge. Dort haben wir bis zum Abendessen gemeinsam oder in Gruppen Spiele gespielt.
Nach dem Abendessen machten wir eine Nachtwanderung durch Oberwesel. Hierbei wurden wir von einem Nachtwächter geführt. Er zeigte uns Sehenswürdigkeiten wie das alte Stadttor mit einem großen Turm, welcher heute sogar noch bewohnt wird. Dann führte er uns zu einer Schmiede, wo wir dem Handwerker beim Schmieden einer Schnecke zuschauen konnten, einige Kinder durften ihm sogar helfen und den großen Blasebalg des Schmiedefeuers bewegen. Zum Abschluss der Nachtwanderung gab es noch eine kleine Überraschung, denn wir konnten frischgepressten Apfelsaft probieren, der sehr lecker war. Die Gläser, auf denen der Oberweseler Nachtwächter abgebildet ist, durften wir als Andenken behalten.
Am nächsten Morgen wurden wir nach einer etwas kurzen Nacht sehr früh geweckt, um unsere Zimmer aufzuräumen und unsere Sachen einzupacken. Nach einem leckeren Frühstück machten wir eine Geocaching-Tour durch Oberwesel, um die Gegend dort besser kennenzulernen und Ziel war es natürlich, einen Schatz zu finden.
Leider ging es dann schon wieder auf die Heimreise - wir wären gerne noch ein wenig länger geblieben, denn das Wetter war super, die Leute in Oberwesel waren alle sehr nett, unsere Klassen-gemeinschaft war super und wir hatten viel Spaß miteinander und mit unseren Lehrern/-innen!

Es war eine tolle Zeit!

Greta Weinbrenner und Pauline Weyel (6d)
Eure Pauline & Greta