• Banner Schulentwicklung

Jährlicher Spendenlauf der AGEF bringt 3800 Euro ein

Am Morgen des 24.06.2019 starteten alle Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen des Konrad-Adenauer-Gymnasiums bei herrlich gutem Wetter ihren Lauf in vier verschiedene Richtungen. Es ging nach Hergenroth, nach Gemünden, nach Kölbingen und an den Wiesensee.

Vor allem das Spendenziel der „Ein-Dollar-Brille“ hatte es vielen Kindern angetan: Um eine schnelle Hilfsaktion im durch den vergangenen Bürgerkrieg medizinisch rückständigen Uganda möglich zu machen, sammelten alle Teilnehmer zahlreiche Spenden. Zuvor wurden sie durch einen Vortrag über die Situation im Entwicklungsland informiert und hatten die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Ein zusätzlicher Ansporn waren einige selbst entwickelte Spiele sowie Fragen zum Projekt und zum Vortrag, die die Mitglieder der AGEF vorbereitet hatten. Somit konnte spielerisch zusätzliches Geld für die entsprechende Klasse gewonnen werden.
Spendensieger unter allen Klassen war die 6b und als großzügiger Einzelspender wurde Miguel Garcia gekürt, welcher 195 Euro sammelte. Insgesamt konnten 3800 Euro gespendet werden, was für Uganda zahlreiche Brillen und eine qualifizierte Ausbildung weiterer Optiker bedeutet.
An dieser Stelle möchte sich die AGEF nochmals bei den fleißigen Schülerinnen und Schülern bedanken. Wir hoffen auf weitere erfolgreiche Spendenläufe in den kommenden Jahren!
Alisa Weyer & Lisanne Lenz