• Fassade Nebengebäude

  • Grafiti

  • Fassade Hauptgebäude 2

  • Fassade Nebengebäude 2

  • Mikroskopie

  • Fassade Hauptgebäude

25.03.2021: Schulsieger „Jugend debattiert“

Zwei Schüler der Jahrgangsstufe 12 haben sich im Schulwettbewerb „Jugend debattiert“ der Sekundarstufe II für den Regionalentscheid qualifiziert.

Luis Wisser belegte beim Schulwettbewerb „Jugend debattiert“ den ersten Platz. Bei der Debattenfrage „Sollen auf Verpackungen von Fleisch-und Wurstwaren ‚Schockfotos‘ von Haltung und Schlachtung der Tiere abgebildet werden?“ argumentierte Luis überzeugend für die Abbildung von Schockfotos auf Fleisch- und Wurstwaren.

Fast genau so überzeugend war Paul Georg Simon. Er trat gegen die Abbildung von Schockfotos auf Fleisch- und Wurstwaren ein. Beide Schüler überzeugten die aus drei Lehrkräften bestehende Jury durch ihre Sachkenntnis und Ausdrucksfähigkeit.

„Jugend debattiert“ steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Es geht darum, in einer 24-minütigen Debatte eine klare Meinung mit stichhaltigen Argumenten zu vertreten. Demokratie braucht Menschen, die sich eine Meinung bilden und sich mit den Standpunkten anderer sachlich und fair auseinandersetzen. Diese Kompetenzen haben alle Debattanten im Finale gezeigt.

Wir wünschen Luis und Paul viel Erfolg für den Regionalentscheid.