• Fassade Nebengebäude

  • Grafiti

  • Fassade Hauptgebäude 2

  • Fassade Nebengebäude 2

  • Mikroskopie

  • Fassade Hauptgebäude

15.12.2021: Traumstrände, exotische Früchte, eine atemberaubende Natur und jede Menge außergewöhnliche Tiere - ¡Bienvenidos a COSTA RICA!

Für sechs Wochen gehörten diese Dinge zum Alltag von Laura Nuss und Sophie Hommrich, zwei ehemalige Schülerinnen des KAG, die dem Spanischgrundkurs der MSS 11 von Frau Leidig von ihren Erlebnissen und Eindrücken berichteten.

Umso passender, dass die aktuelle Unterrichtsreihe sich mit dem mittelamerikanischen Land befasste! Laura und Sophie erzählten von der Lebensfreude und Herzenswärme der „Ticos“, wie die Einwohner Costa Ricas genannt werden und von deren entspanntem Lebensmotto: „¡Pura Vida!“. Die beiden Weltenbummlerinnen gaben Beispiele für die Andersartigkeit der spanischen Sprache und im Grundkurs begann ein lustiges Rätselraten. Auch die Berichte zum Thema „comida y bebida“, also Essen und Getränke, waren spannend: Während Bohnen und Reis die Grundnahrungsmittel sind, kommt Fleisch bei den Ticos nur äußerst selten auf den Tisch.

Im gut geheizten Klassenraum konnten die Schülerinnen und Schüler durch Fotos und Videos einen guten Eindruck von San José, Limón, Puerto Viejo und Jacó (alles im strahlenden Sonnenschein…) gewinnen, während es draußen, im winterlichen Westerwald, schneite.

Doch Laura und Sophie waren nicht nur zum Reisen nach Costa Rica gekommen! Für drei Wochen halfen sie bei der Fundación Corcovado, einer Organisation, die sich für die Rettung von Meeresschildkröten einsetzt. Besonders schön war, dass die Elftklässler zahlreiche Fragen stellen konnten und viel Interesse am Land und der Naturschutz-Organisation zeigten. Und wer weiß, vielleicht wird bald der nächste Koffer voller Fernweh gepackt…

Text: Eva-Maria Leidig

Bilder: Laura Nuss und Sophie Hommrich