• Fassade Nebengebäude

  • Grafiti

  • Fassade Hauptgebäude 2

  • Fassade Nebengebäude 2

  • Mikroskopie

  • Fassade Hauptgebäude

05.04.2022: Spendenaktion der AGEF in Kooperation mit der Brüderhilfe Wort und Tat

Am Freitag, dem 1. April 2022, fuhren Herr Wisser und sein Enkel Luis aus Rotenhain mit einem Sprinter am Haupteingang des KAG vor, um die Spenden für die Ukraine zu verladen, die Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte des Konrad-Adenauer-Gymnasiums zwei Wochen lang gesammelt hatten.

 

Öffnet internen Link im aktuellen FensterHier finden Sie weitere Bilder der Spendenaktion.

Darunter befanden sich Kleidungsstücke, Handtücher, Schlafsäcke sowie Hygieneartikel, aber auch Spielzeug und Schulartikel. Insgesamt wurden damit vier Paletten gefüllt.

Nachdem die AGEF (Aktionsgemeinschaft für Entwicklung und Frieden) gemeinsam mit ihrem Betreuungslehrer Herrn Thielecke die Schülerschaft durch Flyer informiert und einen Spendenaufruf auf der Homepage gestartet hatte, sammelten ihre engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine Fülle an Kartons, Tüten und Päckchen ein, die am vergangenen Freitag dann an Herrn Wisser übergeben wurden.

Dieser informierte die Schülerinnen und Schüler der AGEF darüber, dass die Spenden an die Ostgrenze der Ukraine gebracht und dort mit kleineren Transportern verteilt würden. Dies sei eine Vorsichtsmaßnahme, um zu vermeiden, dass die Spenden-Transporte geplündert würden und somit die Hilfsgüter nicht in die Hände derjeniger gelangten, die diese dringend benötigten.

Den Anstoß für die Aktion gab eher zufällig Schulleiter Herr Wittfeld, der sich darüber wunderte, dass Frau Zimmer eine Tüte mit alten Kleidungsstücken Luis, einem Schüler aus ihrem Stammkurs, übergab. Als diese ihn über die Hilfsaktion informierte, in der der Großvater ihres Schülers sich engagiert, regte Herr Wittfeld eine Kooperation mit der Schulgemeinschaft unter der Leitung der AGEF an. Diese Idee wurde dann telefonisch in die Wege geleitet und zügig in die Tat umgesetzt.

Die AGEF sowie die Hilfsorganisation Brüderhilfe Wort und Tat bedanken sich sehr herzlich für die großzügige Unterstützung durch die Schulgemeinschaft des Konrad-Adenauer-Gymnasiums in Westerburg. Wer die Ukraine-Hilfe unterstützen möchte, kann gerne auf folgendes Spendenkonto der Kirchengemeinde Unnau überweisen: DE67 5739 1800 0010 0855 00.

Die Geldspenden werden eingesetzt für Lebensmitteltransporte an die polnisch-ukrainische Grenzregion sowie die Betreuung von Flüchtlingen vor Ort.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterHier finden Sie weitere Bilder der Spendenaktion.

Luis Wisser und Nicole Zimmer