94 Abiturientinnen und Abiturienten freuten sich über ihr Reifezeugnis

Das Konrad-Adenauer-Gymnasium in Westerburg feierte mit den diesjährigen Abiturienten das Ende ihrer Schulzeit

Im Rahmen einer würdigen Feierstunde gratulierte am 20. März 2015 die gesamte Schulgemeinschaft des Konrad-Adenauer-Gymnasiums den 94 Abiturientinnen und Abiturienten herzlich zum bestandenen Abitur und wünscht Ihnen allen Glück und viel Erfolg bei Ihrem weiteren beruflichen Werdegang. Bereits am 17. März hatte die diesjährige Abiturientia ihren ökumenischen Gottesdienst, der von Klaus Heisters, Bettina Bathe und einem Schülerteam organisiert worden war, unter dem Motto "Tage wie diese" in der Liebfrauenkirche in Westerburg gefeiert.

Unter Leitung von Kathrin Kloft spielte die Big Band munter auf und eröffnete mit Tequilla und Jungle Boogie den feierlichen Abschied von der Schulzeit. Der Klassiker Birdland wurde von der Big Band nach der Begrüßung durch die Schulleiterin Ute Klapthor souverän interpretiert und leitete zu den Grußworten über.

Mara Kraus und Daniel Sandhöfer zollten als Vertreter des Schülersprecherteams dem aktuellen Abiturjahrgang ihren Respekt und dankten ihm für seinen vielfältigen Einsatz für das Schulleben am Konrad-Adenauer-Gymnasium.

Für einen guten Start ins Berufsleben brauche man Kompetenz, das Wollen und außerdem eine gute Portion Glück, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein, betonte Nicolai Dortmann, der als Vertreter des Abiturjahrgangs 1990 sprach. Jörg Wengenroth, der Vertreter des Fördervereins, ermunterte die Abiturienten, dem Verein der Freunde, Förderer und Ehemaligen des Konrad-Adenauer-Gymnasiums beizutreten.

Durch die Finanzierung zahlreicher Neuanschaffungen und interessanter Veranstaltungen unterstützt der Förderverein seit Jahren ein buntes Schulleben und kostenintensive Unterrichtsprojekte.

Zahlenmäßig wie stimmlich beeindruckte der Oberstufenchor unter der Leitung von Sabine Dietze-von Keitz, die Set your Sail gefühlvoll vortrugen. Humorvolle wie nachdenklich stimmende Rückblicke auf die vergangene Schulzeit boten Leona Schneider und Lukas Hans in der Abiturientenrede. Der A-Cappella-Chor, der von Dace Schätzel geleitet wird, brachte Sound of Silence zu Gehör und überzeugte wie der Oberstufenchor durch saubere Intonation und einen mitreißenden Vortrag.

In Ihrer Rede entfaltete die Schulleiterin Ute Klapthor zahlreiche Parallelen zwischen der Situation der Gymnasiasten mit ihrem Start in einen neuen Lebensabschnitt und Aspekten der Bionik zum Vogelflug, der den Nestlingen ihren neuen Lebensraum eröffnet. Sie wünschte den Abiturienten einen guten Start in den kommenden Lebensabschnitt und gelingendes Bewältigen der künftigen Herausforderungen, an denen man wachsen und Auftrieb gewinnen kann, um so neue Perspektiven zu gewinnen.

Herausragende Leistungen in einzelnen Fächer wie auch besonderes Engagement für die Schulgemeinschaft ehrte Ute Klapthor mit ihren Stellvertretern Holger Peda und Hanns Georg Tischbein. Mit Julia Naas und Daria Debald erreichten gleich zwei Schülerinnen die Note 1,0. An sie wurde die Auszeichnung des Westerwaldkreises durch Herrn Landrat Schwickert verliehen. Ein E-Fellow-Stipendium wurde wegen einer Abiturleistung von 1,3 oder besser an Julia Naas, Daria Debald, Marek Schmidt, Stefan Bubolz, Josefina Dünnes und Lukas Hans vergeben.  Jörg Wengenroth drückte als Vorsitzender des Vereins der Freunde, Förderer und Ehemaligen des Gymnasiums (FFEG) mit Gutscheinen seine Anerkennung für besondere Leistungen aus: für besonders gute Abiturleistungen (Julia Naas, Daria Debald, Marek Schmidt, Stefan Bubolz, Josefina Dünnes und Lukas Hans), für das Engagement im Bereich der Musik (Julia Naas), für besonderes Engagement im Jahrgang (Stefan Bubolz, Josefina Dünnes, Julia Naas, Lukas Hans, Peter Kunz, Marek Schmidt, Katharina Müller, Sophie Schmitt, Lukas Hans und Leona Schneider), für das Einbringen bei der SV (Felix Theis) sowie für besonderes Engagement in mehreren Bereichen des Schullebens (Leona Schneider). Mit der Pierre-de-Coubertin-Medaille des "Landessportbundes Rheinland-Pfalz" (LSB) wurde Felix Theis ausgezeichnet. Der Scheffelpreis, der jährlich von der "Literarischen Gesellschaft/Scheffelbund Karlsruhe" vergeben wird, wurde an Stefan Bubolz verliehen. Christian Buchner überreichte ihn im Namen der Fachschaft Deutsch aufgrund der überragenden Ergebnisse im Fach Deutsch und der beeindruckenden Leistungen bei Auftritten mit der Theater-AG. Der "Verband Deutscher Biologen" ehrte Diana Jung mit einer Urkunde für die besten Leistungen dieses Abiturjahrgangs im Fach Biologie. Lukas Hans, Elisa Nöller und Julias Naas erhielten aufgrund ihrer hervorragenden Ergebnisse im Fach Chemie einen Buchpreis von der "Gesellschaft Deutscher Chemiker" (GDCh). Für sehr gute Leistungen im Fach Mathematik ging der Buchpreis der "Deutschen Mathematischen Vereinigung" (DMV) an Julia Naas, die zugleich eine Mitgliedschaft im DMV erhielt. Die "Deutsche Physikalische Gesellschaft" zeichnete acht Schüler für ihre sehr guten Leistungen im Fach Physik aus. Die Urkunden wurden Michel Umlauf, Maximilian Deller, Lukas Hans, Franziska Linden, Hamza Sadjadi, Frank Schäfer, Nico Schardt und René Schwerdtfeger von Hanns-Georg Tischbein übergeben. Lukas Hans wurde von der Bildungsministerin für sein vielfältiges Engagement in der Schulgemeinschaft ausgezeichnet. Er war im Rahmen der SV tätig, engagierte sich als Tutorensprecher, in der Theater-AG, bei den Streitschlichtern und war außerdem vielfach musikalisch aktiv. Leona Schneider und Lukas Hans sprachen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Gymnasiums ihren herzlichen Dank aus.

Den feierlichen musikalischen Abschluss gestalteten die Gitarren-AG unter der Leitung von Lukas Loos (MSS 12), die Wir Beide, Leave your Lover und Times like these gewohnt stimmungsvoll vortrugen. Am Ende der abwechslungsreichen Abiturfeier konnten folgende Absolventinnen und Absolventen stolz ihr Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife in den Händen halten:

Jonas Abel, Westernohe; Linda Bartsch, Langenhahn-Hintermühlen; Christina Becker, Friedewald; Marvin Binder, Rennerod; Jonas Brückbauer, Salz; Stefan Bubolz, Willmenrod; Britta Carstensen, Gemünden; Denisa Daniloni, Halbs; Phillip Dau, Westerburg; Daria Debald, Elsoff; Maruschka Deller, Rennerod; Maximilian Deller; Rennerod-Emmerichenhain; Jule Dillbahner, Westerburg; Annika Dörr, Rennerod-Emmerichenhain; Marie Chantal Duda, Salz; Konstantin Düngen, Hellenhahn-Schellenberg; Josefina Dünnes, Westerburg-Gershasen; Leah Ebener, Bad Marienberg; Lisa Maria Find, Oberrod; Fabio Fischer, Elsoff; Lea Geißel, Rehe; Julian Gläßer, Freilingen; Viktoria Hammerschmidt, Rennerod-Emmerichenhain; Ira Hannappel, Bilkheim; Maik Hannappel, Bilkheim; Moritz Hannappel, Girkenroth; Lukas Hans, Irmtraut; Isabelle Hennerkes, Meudt-Eisen; Dustin Hering, Hellenhahn-Schellenberg; Luca Heun, Oberrod; Diana Jung, Rehe; Isabell Kaiser, Langenhahn; Jennifer Kisner, Berod; Thomas Knoll, Brandscheid; Anna Kraus, Härtlingen; Laura Krebs, Meudt-Dahlen; Alexander Krestel, Stahlhofen; Joel Kühn, Halbs; Torben Kuhlisch, Dornburg-Thalheim; Peter Kunz, Langenhahn; Hellen Lang, Elsoff; Alisa Lauf, Herschbach/Oww.;Tim Leichsenring, Berzhahn; Jan Limbach, Westerburg; Franziska Linden, Westerburg-Sainscheid; Luisa Meudt, Westerburg; Maximilian Morgenstern, Langenhahn-Hintermühlen; Katharina Müller, Bilkheim; Lukas Müller, Kaden; Rebecca Müller, Rennerod; Julia Munsch, Westerburg; Julia Naas, Brandscheid; Elisa Nöller, Elbingen; Vanessa Ortseifen, Salz; Franziska Pfaff, Willmenrod; Olga Pflaum, Hellenhahn-Schellenberg; Bastian Pistor, Hergenroth; Jana-Katharina Plaug, Rennerod-Emmerichenhain; Juliana Reusch, Neustadt; Anna-Lena Ripl, Neunkirchen; Alexander Röhrig, Salzburg; Clara Sophie Rübsamen, Oberrod; Lars Rummeling, Ailertchen; Hamza Sadjadi, Berod; Lukas Schaaf, Meudt; Frank Schäfer, Nisterau-Bach; Nico Schardt, Weltersburg; Moritz Schlag, Kaden; Lea Schmidt, Westernohe; Marek Schmidt, Hellenhahn-Schellenberg; Sophie Schmitt, Westerburg-Sainscheid; Helena Schneider, Rotenhain-Todtenberg; Leona Schneider, Gemünden; Luisa Marie Schneider, Höhn-Öllingen; Yannick Schneider, Rotenhain-Todtenberg; Jessica Schönberger, Rothenbach-Obersayn; Laura Schütz, Westerburg; Kai Schuster, Hahn am See; Inka Schwan, Brandscheid; Marlene Schwarz, Zehnhausen; René Schwerdtfeger, Halbs; Christian Schwickert, Meudt; Christoph Seibert, Gehlert; Rebecca Stock, Elsoff-Mittelhofen; Nathalie Strieder, Meudt-Eisen; Felix Theis, Hellenhahn-Schellenberg; Maximilian Thomas, Höhn; Michel Umlauf, Ewighausen; Lara Vath, Höhn-Schönberg; Marcel Weichel, Großseifen; Tim Wengenroth, Westerburg; Robin Weyand; Rothenbach; Merve Yalcin, Seck.

Fotos der Stammkurse