Würdigung im Rahmen des Deutschen Schulpreises 2018

Unsere Schule, das Konrad-Adenauer-Gymnasium, gehört dem Kreis der „Exzellenten Schulen des Deutschen Schulpreises 2018“ an.

Auf Empfehlung der Vorjury nutzte unsere Schule die Chance in den Kreis der „Exzellenten Schulen“ aufgenommen zu werden. Der Kreis der „Exzellenten Schulen“ umfasst im Wesentlichen die TOP 20 Schulen, die beim Deutschen Schulpreis platziert sind, und bis zu sechs weitere Bewerberschulen. Mit der Empfehlung verbunden ist die Aufnahme in ein zweijähriges, von ausgewiesenen Experten begleitetes Entwicklungsprogramm, in dem wir als einzige rheinland-pfälzische Schule vertreten sind.

Die Aufnahme gilt als hervorragende Wertschätzung unserer kontinuierlichen Qualitätsarbeit.

Gemeinsam mit der Robert-Bosch-Stiftung als Initiatorin des Deutschen Schulpreises haben wir die drei folgenden Zielvereinbarungen geschlossen, an denen wir bis zum Jahr 2020 arbeiten wollen, um so die Unterrichtsqualität am Konrad-Adenauer-Gymnasium weiterzuentwickeln und zu optimieren:

  • Handlungsfeld „Demokratie und Partizipation“
  • HandlungsfeldErwachsen werden in Verantwortung für andere und mich“
  • Handlungsfeld „Ausbau der Feedbackkultur“

 

 

Bewerbung zum Deutschen Schulpreis 2018

Im Oktober 2017 bewarb sich unsere Schule erstmals um den Deutschen Schulpreis. 90 Bewerberschulen aus 15 Bundesländern konkurrieren 2017/18 miteinander, davon befinden sich rund 79 % in staatlicher Trägerschaft. Am Wettbewerb beteiligen sich Schulen aller Schulformen, davon 17 % Gymnasien. Unsere Schule, das Konrad-Adenauer-Gymnasium, wurde im Dezember zu einer der besten 50 Schulen ausgewählt. Die große Überraschung, auch unter die besten 20 Schulen zu kommen, gelang beim ersten Anlauf leider nicht. Wir freuen uns dennoch als einzige rheinland-Pfälzische Schule zum Kreis der besten 50 Schulen des Deutschen Schulpreises 2018 zu zählen.

Den aktuellen Stand des Wettbewerbes können Sie der Internetseite schulpreis.bosch-stiftung.de entnehmen.
Wir gratulieren allen Schulen, die unter den besten 20 Schulen gewählt wurden. Die hoch qualifizierte Rückmeldung, die wir zu unserer Bewerbung erhalten, werden wir auswerten und zu einer genaueren Standortbestimmung sowie für weitere Planungen nutzen.

Die wertvollste Empfehlung für das Konrad-Adenauer-Gymnasium kam von der Schülervertretung. Sie schlug die Teilnahme vor und unterstützte die Bewerbung tatkräftig unter Mithilfe der Verbindungslehrer. Die Idee gewannen die Schülerinnen und Schüler insbesondere bei den Landesdemokratietagen, an denen sich Schulen gegenseitig vorstellen und sie die Vorstellung gewannen, dass unsere Schule eine vielfältige, erfolgreiche Arbeit leistet.

Die Formulierung der Bewerbung nach den 6 Kriterien des Deutschen Schulpreises bot die Gelegenheit eine interessante und positive Bilanz über die Arbeit der letzten Jahre zu ziehen. Zwei der Teile formulierte die Schülervertretung gemeinsam mit den Verbindungslehrern.

Login

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden