• Fassade Nebengebäude

  • Grafiti

  • Fassade Hauptgebäude 2

  • Fassade Nebengebäude 2

  • Mikroskopie

  • Fassade Hauptgebäude

Unter- und Mittelstufenband

Auf meine Frage kurz vor Weihnachten, warum sie in der Band mitspielen, kam unisono die Antwort der Fünft- bis Achtklässler und -klässlerinnen: „Weil es Spaß macht!“ Das sieht man ihnen auch an oder kann es erahnen hinter den imposanten Instrumenten: bei Lena an der Flöte, Jana an der Klarinette, Malte am Saxofon, Amelie am Tenorhorn, Samuel am Eupho-nium, Jannik an der Posaune, Felix und Leon an der Gitarre, Mika und Mailo am Schlagzeug. Es fehlen leider auf dem Foto Finn am Klavier und Sofia an der Flöte. Die meisten wagen in diesem Ensemble zur Zeit ihre ersten Schritte im gemeinsamen Musizieren, während die Älteren und damit Erfahreneren nach den Sommerferien zu Beginn der neunten Klasse in die „große“ Big Band wechselten.

Die Unter- und Mittelstufenband probt und erprobt sich seit einigen Jahren in unterschiedlichen Genres: So wurden schon Auszüge aus klassischen Werken musiziert, z. B. aus der „Moldau“ von B. Smetana und aus der „Peer-Gynt-Suite“ von E. Grieg. Auch kleine Jazzimprovisationen zu den „Flintstones“ entwickelten einige Schüler und Schülerinnen im letzten Jahr eigenständig. Und natürlich spielen wir aktuelle Popstücke, z.B. „Happy“ zum  Schulfest. Eine klangliche Bereicherung stellte schon oft die Streichergruppe der Kreismusik-schule dar.

Die Proben finden mittwochs von 13:05 Uhr bis 13:55 Uhr im Raum MuN statt. Über neue Mitglieder freut sich die Gruppe immer

Ansprechpartner: Astrid Zahn