Erlebnisbericht Amerikaaustausch 2011

Am Sonntag den 9.10.2011 sind wir morgens um 08.00 Uhr in Montabaur gestartet und gegen 18.00 Uhr Ortszeit in Houston, Texas gelandet. Hier wurden wir von unseren Gastfamilien empfangen. Nach knapp zwei Stunden Autofahrt kamen wir in Victoria an.

Am nächsten Tag sind wir mit unseren Austauschpartnern in die Victoria West High School gegangen und haben mit ihnen den Unterricht besucht. Abends haben wir mit allen Dianas Geburtstag im Texas Roadhouse gefeiert.

Dienstags sind wir wieder mit unseren Austauschpartnern in die Schule gegangen und haben in den verschiedenen Deutschstunden Fragen zu Deutschland, unserer Region und möglichen Unterschieden beantwortet. Der Nachmittag stand für alle zur freien Verfügung. Am Abend haben wir uns dann alle zum Bowlen getroffen.
Am 12.10.11 fuhren wir früh morgens ca. zwei Stunden nach Corpus Christi und haben den Flugzeugträger, die USS Lexington, besichtigt. Danach sind wir nach Port Aransas zum Strand gefahren. Hier haben wir Delfine in Freiheit vor unserem Boot sehen können.

Am Donnerstag waren wir in Houston und haben die NASA besichtigt. Später sind wir dann noch in eine Mall gefahren und waren im Rainforest Café essen.
Freitags machten wir eine Führung durch das historische Victoria. Wir gingen in ein Gerichtsgebäude, haben dort einer Verhandlung beigewohnt und haben eine amerikanische Zeitungsredaktion besucht. Wir wurden interviewt und waren den darauffolgenden Dienstag auf der Titelseite der ortsansässigen Zeitung mit einer Auflage von 35.000 Exemplaren. Abends waren wir dann alle noch Zuschauer bei einem Footballgame.

Am 15.10.11 fuhren wir zusammen mit unseren Austauschschülern nach San Antonio. Wir waren in Seaworld, besichtigten den Alamo und waren downtown am Riverwalk. Sonntags stand der ganze Tag für Alle zur freien Verfügung. Einige sind an den See gefahren, andere waren ein zweites Mal in San Antonio. Montags waren wir dann in der East High School und trafen dort Schüler, die in Deutsch unterrichtet werden. Am Abend haben wir uns bei einer Gastfamilie getroffen und haben dort alle zusammen ein Barbecue veranstaltet. Dienstags sind wir mit allen nach Austin gefahren. Wir waren im Capitol und im Texas History Museum. Anschließend sind wir zu einem Shopping Outlet Center gefahren. Mittwoch war der letzte Tag in Texas. Wir haben ein letztes Mal die West High School besucht und konnten den Nachmittag mit den Austauschschülern verbringen. Zum Abschied trafen wir uns noch einmal bei einer Gastfamilie und kochten für sie deutsches Essen.

Am 20.10.11 verabschiedeten wir uns von unseren Gastfamilien und flogen von Houston nach New York. Freitags waren wir auf Ellis Island und der Statue of Liberty. Hier haben wir uns die Geschichte der Einwanderer angesehen. Dann sind wir durch Manhattan gelaufen. Wir sind von der Wall Street, am Ground Zero vorbei bis zum Empire State Building gelaufen. Zwischendurch haben wir noch einige andere Sehenswürdigkeiten besichtigt. Samstags starteten wir am Empire State Building und liefen zum Chrysler Building. Dann waren wir auf dem Rockefeller Center und haben New York von oben genossen. Von dort aus sind wir dann ein kleines Stück durch den Central Park gelaufen. Anschließend sind wir im größten Kaufhaus der Welt, in Macy’s, einkaufen gegangen. Danach waren wir im Hardrock Café essen und haben den Times Square bei Nacht erlebt. Sonntags haben wir noch das UN Gebäude besichtigt und eine ausführliche Führung zu den Aufgaben der UNO mitgemacht. Danach sind wir zurück zum Hotel gefahren und anschließend heimgeflogen. Am nächsten Morgen sind wir in Frankfurt gelandet. Es war eine wunderbare Erfahrung, die wir alle so schnell nicht vergessen werden. Wir freuen uns auf den Gegenbesuch im nächsten Jahr!