Fassade Nebengebäude 2
Fassade Hauptgebäude

12.12.2022: Malin Leuninger überzeugt mit „Rebel School“ beim Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Am 8. Dezember 2022 fand die erste Runde des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten an unserer Schule statt. Mit dem Buch von Janina Nilges als Wahltext war sogar eine Autorin aus den Reihen unserer Schülerschaft vertreten.

Am vergangenen Donnerstag trafen in der adventlich strahlenden Schulbibliothek Pia Maschel, Malin Leuninger, Sophia Bendel und Lena Adamietz, welche die erkrankte Lena Solbach vertrat, aufeinander, um aus ihrem Kreis die Schulsiegerin des diesjährigen Vorlesewettbewerbs zu ermitteln. Jede von ihnen vertrat dabei als Siegerin eine 6. Klasse. Im ersten Durchgang galt es nun, sein ganzes Können unter Beweis zu stellen und die Jury mit einem Lesevortrag seines Lieblingstextes zu überzeugen. Auch in diesem Jahr bekam die Jury Auszüge aus interessanten, spannenden und auch witzigen Jugendbüchern präsentiert. Da wäre zum einen „Die Ponyschule Trippelwick“ (Ellie Mattes) zu nennen. Diese ist die erste Anlaufstelle für Ponyflüsterer und alle, die es werden möchten. Magische Ponys, Heuhöhlenpartys und eselige Professoren sind in dieser Buchreihe rund um Internatsgeschichten, Ponys und Reiterhöfe an der Tagesordnung. Ein an der Schule mittlerweile sehr bekanntes Buch, nämlich der erste Band der „Rebel School“-Reihe aus der Feder unserer Schülerin Janina Nilges, spielt in einer Zukunft, in der Menschen sozusagen per Losglück in verschiedene Klassen eingeteilt werden. Hochspannend und gekonnt geschrieben, geht es hier um Identität und wahre Freundschaft. Zu „Harry Potter und der Stein der Weisen“ (J.K. Rowling) müssen nicht viele Worte verloren werden: Die überaus erfolgreiche Reihe um den wahrscheinlich berühmtesten Zauberlehrling ist längst ein Klassiker geworden und begeistert Kinder und Erwachsene gleichermaßen. In „Wer ist Miss X?“ (Andrea Schütze) geht es um die 12-jährige Mathilda. Als echter DIY-Profi sprüht sie nur so vor Ideen: Ob Puff-Pastry-Rezepte, Tipps für das Homespa oder coole Klamotten-Hacks - Mathilda steckt voll unerkannter Talente! Ihre Mutter erlaubt ihr aber leider keinen eigenen YouTube-Kanal. Konflikte sind da natürlich vorprogrammiert. Im Anschluss an den ersten Durchgang musste ein unbekannter Text vorgelesen werden, den Frau Stahl für den Wettbewerb ausgewählt hatte und der sowohl bei den Vorleserinnen als auch bei der Jury sehr gut ankam: „Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch“ (Andreas Steinhöfel). Als Fortsetzung der „lustigsten, weisesten, herzwärmsten Bücher übers Kindsein in Berlin“ (Berliner Zeitung) bringt nicht nur ein über die Hauptstadt hereinbrechender Schneesturm das perfekte Chaos...

Textfeld: 	 Denkbar knapp, aber verdient konnte am Ende die aus Frau Stahl, Frau Maschel, Frau Buchmayer, Herrn Peda und Herrn Buchner bestehende Jury Malin Leuninger (6b) zur Schulsiegerin küren. Malin zieht nun in die zweite Runde des Vorlesewettbewerbs ein, der zu den bundesweit größten Wettbewerben zählt und an dem sich jährlich rund 600.000 Schülerinnen und Schüler beteiligen.

Herzlichen Glückwunsch der Schulsiegerin sowie allen Klassensiegerinnen und Klassensiegern! Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle auch an alle Mitwirkenden für die Vorbereitung, Organisation und Durchführung des diesjährigen Wettbewerbs.

Text: Christian Buchner

Foto: Christoph Simon

Aktuelle Termine

01.03.2024: Letzter Schultag MSS 13

07.03.-08.03.2024: MINT on Tour

Jahrgangsstufe 8

15.03.2024: Mündliches Abitur

unterrichtsfrei

18.03.2024: Mündliches Abitur

unterrichtsfrei

22.03.2024: Abiturfeier

Übergabe der Abiturzeugnisse